Häufig Gestellte Fragen

Haben Sie Fragen zu unserem Unternehmen oder zum Ablauf von Kursbuchungen? Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zu Schlegel Training®.
Sollten Sie weitere Fragen haben, die hier nicht beantwortet werden, nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf.

  • Wie kann ich mich zu einem Lehrgang anmelden?
    Kann ich auch mehrere Hunde mitnehmen?
    • Sie können sich über unsere Webseite oder direkt über unser Sekretariat (info@schlegeltraining.ch) zu den Lehrgängen anmelden. Natürlich können Sie auch gerne mit mehreren Hunde teilnehmen.

  • Was genau versteht man unter Anamnese und warum muss ich das machen?
    • Die Wesensanalyse (Anamnese) ist eine Vorgehensweise, die allen Hundehaltern hilft, die mit den gängigen Bestechungsmethoden, vor allem dem „Wurstdrill“ nicht weiterkommen, denen das „hündische“ Verhalten ihres Vierbeiners Kummer bereitet, und die den Prozess des ewigen „Probierens“ und „Versuchens“ ohne Aussichten auf Erfolg leid sind. Zunächst wird eine umfassende und klare Ursachenanalyse durchgeführt, warum ein störendes Verhalten oder eine Verhaltensstörung vorliegt. Danach erfolgt anhand der genauen Ursachenbestimmung (Motiv) eine Desensibilisierung der Störung, so dass eine Sensibilisierung des gewünschten Verhaltens in kürzester Zeit möglich ist.

  • Wie Lange Dauert eine Anamnese und was muss ich mitbringen?
    • Eine Anamanese dauert ca. eineinhalb bis zwei Stunden, je nach Schwierigkeit und Analyse. Hans Schlegel führt zunächst eine umfassende und klare Ursachenanalyse durch, warum ein störendes Verhalten oder eine Verhaltensstörung vorliegt. Diese Analyse dauert in der Regel 45 Minuten bis zu einer Stunde. Danach erfolgt eine Desensibilisierung der Störung, so dass eine Sensibilisierung des gewünschten Verhaltens in kürzester Zeit möglich ist. Bei den verschiedenen Phasen der Anamnese stehen Hans mehrere Begleittrainer zur Seite, so dass der Hund das neu sensibilisierte gewünschte Verhalten nicht einer Person hinterlegen kann. Die letzte Phase der Anamnese ist die Einschulung des Hundehalters. Sie erfolgt durch den Lernprozessbegleiter DTS®, der den Hundehalter durch den ganzen Erfolgsprozess des Sozialen Lernens begleiten wird. Bitte bringen Sie eine Hundedecke, Führleine, 3 Meter Longenleine und viel Freude und Humor mit.

  • Was bedeutet die Schlegel Training®
    Erfolgsgarantie?
    • Hans Schlegel garantiert, dass die strikte Umsetzung seiner Ausbildungsmethode selbst bei schwierigsten Verhaltensmustern in kürzester Zeit zu einer konfliktfreien harmonischen Mensch-Hund-Beziehung führt.

  • Wie Bezahle ich die Lehrgänge, die ich über Schlegeltraining® Buche?
    • Zu jeder Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung per E-Mail mit Angabe der Bankverbingung (auf Wunsch natürlich auch per Post mit Einzahlungsschein). Bitte zahlen Sie den Betrag für Ihre Buchung im Vorfeld der Lektion/Veranstaltung. Es besteht auch die Möglichkeit vor Ort in Bar oder in Gansingen mit den Kreditkarten zu zahlen.

  • Wieviele Wochen muss ich einplanen bis mein Hund
    nicht mehr aggressiv reagiert?
    • Der Prozess des Sozialen Lernes dauert in der Regel 90 Tage. Dies ist aber nur ein Durchschnittswert. Es hängt ganz davon ab, wie schnell der Hundehalter alte Verhaltensweisen ablegen kann und mit unserer Unterstützung anfängt durch seine Persönlichkeit zu überzeugen. Hans Schlegel wird Ihnen immer einen ganz individuellen Plan des Prozesses vorschlagen.

  • Kann mein Partner kostenlos teilnehmen?
    • Bei den Hundebegutachtungen/Analysen sowie den Privatlektionen können Familienmitglieder kostenlos teilnehmen. Bei den Seminaren wird der Preis pro Person berechnet.

  • Kann ich meinen Hund in Gansingen abgeben,
    wenn ich in den Urlaub fahre?
    • Sehr gerne! Wir bieten Hunden in unserer Hundepension einen Urlaub der Sonderklasse. Das Umfeld so konzipiert, dass sich auch sensible, pflegeaufwändige und schwierige Hunde wohlfühlen. Sie können täglich lange Spaziergänge genießen und auf Wunsch von Frauchen oder Herrchen in Erziehungs- und Ausbildungskurse einbezogen werden. Alle Hunde, egal ob kastriert oder nicht kastriert, sind bei uns gern gesehene Gäste.

  • Wenn ich einen Tages-Workshop, einen 3 Tages
    Intensiv-Workshop oder eine Ferienwoche buche,
    was für Materialien muss ich mitbringen?
    • Bitte bringen Sie eine grosse Decke, eine Führleine, Wassernapf, Futter, Schreibunterlagen und einen prtablen Sessel sowie den Impfausweis und Kotbeutel mit.

Den Newsletter Abonnieren

Herzlichen Dank!

Fehler