Tischarbeit, der zweite Schritt zum Erfolg

Für die Arbeit mit dem Welpen auf einem Trainingstisch ist die wichtigste Disziplin die Platzstellung. Das ist die einzige Übung, bei der sich gekonnt mit dem Hund gleichermaßen sanft und konsequent auseinandergesetzt werden kann, und bei der er lernt, dass (seine) Menschen weggehen und immer wieder zurückkommen. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass sich der Mensch immer im Uhrzeigersinn um den Tisch herum bewegt, sobald der Hund die Platzstellung eingenommen hat. Wenn er zuverlässig liegen bleibt, wird in gerader Linie von ihm weggegangen, fünf bis fünfzehn Sekunden gewartet, zum Tisch zurückgegangen, der Hund ins „Sitz“ kommandiert und in dieser Position sanft an der Brust gelobt. Auf keinen Fall darf mit Leckerlis bestätigt werden! Es ist ausschließlich sanftes, ruhiges Loben angesagt.

Den Newsletter Abonnieren

Herzlichen Dank!

Fehler